Folge 36: Ver-MÖGEN – Martin von Hirschhausen im Gespräch mit Ulf Zinne

Martin von Hirschhauen war über 40 Jahre in der Bank- und Finanzbranche tätig, davon viele Jahre lang als Bankvorstand. Für Martin von Hirschhauen, dem Bruder von Deutchland's vermutlich bekanntestem Arzt war Banker sein nicht nur Beruf, sondern immer auch schon Berufung.

Im Laufe der Jahre hat er dabei die unterschiedlichen Bedürfnisse von Menschen aus allen Gesellschaftssichten kennengelernt: Vom Bank-Auszubildenden in Berlin bis zum Bank-Vorstand in Riga und in Hamburg, im Kredit- und Anlagengeschäft, im Investmentbanking - Martin von Hirschhausen ist ein echter Kenner der Branche, hinter der Bühne und als Speaker ebenso auf dieser.

Heute kombiniert er als Vermögensbegleiter das Verständnis für die Menschen einerseits mit seinem tiefen Wissen in der Finanzbranche. Er sagt: "Ich kenne keine Privatperson und fast keine Institution, die sich mit ihren Finanzen wohl fühlt." Und genau das möchte Martin von Hirschhausen verändern.

  • 18. Mai 2020
>